Floh geht in die Stadt – ab 3 Jahren

16,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Noch genug im Ernl-Lager
Lieferzeit: 3 – 6 Tag(e)

Beschreibung

Eine abenteuerliche Bilderbuchgeschichte über Straßenhunde


Überall in der großen Stadt leben Hunde wie Floh und seine Mutter. Der Kleine wohnt in einer Baugrube am Stadtrand und wartet schon lange auf den Tag, an dem seine Mutter ihn mitnimmt auf ihre Streifzüge. Dann endlich ist es so weit und die beiden machen es wie alle: Sie steigen in die U-Bahn. Gleich beim Ausstieg geht alles zu schnell für Floh, die Tür schließt sich vor seiner Schnauze, die Mutter ist verschwunden. Doch schon lernt er die wichtigste Lektion: Die Stadt ist gefährlich, aber er ist nicht allein! Über Rolltreppen, durch unterirdische Kanäle und über Hinterhöfe geht die Suche nach Flohs Mutter, und der Trupp der vierbeinigen Helfer wird immer größer...


Eine aufregende, lebhaft bebilderte Geschichte über Freundschaft, Solidarität – und über Großstadthunde.


Autorin: Sophie Hofmann

Illustrator: Leonard Erlbruch

Verlag: Peter Hammer Verlag

Ausgabe: Hardcover, 32 Seiten, durchgehend farbig

Größe: 26 x 21 x 1 cm


Ab 3 Jahre


Autoren/Illustratoren Infos:

Sophie Hofmann, geboren 1995, studierte Psychologie und arbeitet als Beratungslehrerin in einer Grundschule. „Floh geht in die Stadt" ist ihr Bilderbuch-Debüt. Abseits des Schreibens und der Arbeit in der Schule sucht sie mit ihren Kindern das große Abenteuer, zuletzt ging es mit dem Nachtzug zum Polarkreis. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.


Leonard Erlbruch, 1984 in Wuppertal geboren, studierte Illustration in Leipzig. Schon während des Studiums illustrierte er mehrere Kinderbücher, darunter „Großvater und die Wölfe" (Carl Hanser Verlag). Heute arbeitet er als freier Illustrator für verschiedene Verlage. Er lebt mit seiner Familie und einem Hund in Leipzig.