Therapie- und Besuchshunde

Auf dieser Seite möchten wir über Therapie- und Besuchshunde berichten.

Besuchshund Toby in Worms

Toby ist Besuchshund im Altenheim in Worms. Wenn er seine Ernl-Tasche zum Einsatz mitbringt, macht das den Senioren gleich doppelte Freude. 

 

Therapiebegleithunde Toni, Benjin und Ronja in Gifhorn

Toni, ausgebildeter und zertifizierter Therapiebegleithund, besucht regelmäßig Seniorenheime in Gifhorn und bringt mit seinem freundlichen und liebevollen Wesen gute Laune und etwas Abwechslung in den oft so tristen Alltag der Senioren. Außerdem unterstützt er meine Arbeit als Heilerziehungspflegerin mit Menschen mit Behinderung. Benjin, Therapiebegleithund in Ausbildung und Ronja Besuchshündin in Ausbildung, unterstützen ihn. In Zukunft soll Toni auch Therapeuten bei der Arbeit mit Kindern begleiten und unterstützen. 

 

Nun hat die Goldengang eine eigene tolle Ernl-Tasche, in der sie ab sofort ihr Arbeitsmaterial selber mitbringen können.

 

Mehr Infos unter human-dog.de und golden-joy-of-life.de oder bei Facebook unter fb.me/HumanDogNiedersachsen  und fb.me/TherapiebegleithundToni 

Therapiebegleithund Samiro in Lüneburg und Umgebung

Samiro ist ein Elo und geprüfter Therapiehund. Die Ernl-Tasche kommt vor allem beim hundgestützten alltagsorientierten Training, z.B. Stadt- und Marktgänge, mit unseren Klienten zum Einsatz. So ist die Aufmerksamkeit der Klienten mehr auf den Hund und seine Aufgaben und weniger auf ihre eigenen Unsicherheiten oder Ängste gerichtet. Aber auch in verschiedenste Spiel- und Übungsaktionen lässt sich die Ernl-Tasche prima integrieren oder bei erlebnispädagogischen Angeboten wird sie wahlweise als Verpflegungs- oder Erste-Hilfe-Tasche genutzt.

 

Mehr über Samiro, seine Arbeit als Therapiehund und seine tierischen Kollegen auf seiner Homepage.

Therapiebegleithund Mumin in Hildesheim

Mumin arbeitet seit seiner Ausbildung 2013 zum Therapiebegleithund unter anderem in einem Seniorenheim. Die Ernl-Tasche ist in den Gruppenstunden sehr beliebt. Wir füllen sie mit dem Dummy, den die Bewohner dann herausnehmen können oder mit Karten mit Aufgaben, die gemeinsam erledigt werden. Die Möglichkeiten sind unendlich. Bei Einzelbesuchen immobiler Bewohner freuen sich die Bewohner, wenn Mumin mit der Ernl-Tasche ans Bett kommt.

 

Bei der Arbeit mit Kindern mit ADHS oder einer Autismusspektrumstörung kommt die Ernl-Tasche alleine durch die auffällige Farbe sehr gut an und macht die Kinder neugierig hineinzuschauen. Auch hier sind der Möglichkeit des Einsatzes der Ernl-Tasche keine Grenzen gesetzt. 

 

 

Mehr Infos über Mumin und seine Arbeit

 

Therapiebegleithund Morpheus in Nordhausen

Morpheus ist ausgebildeter Therapiebegleithund und arbeitet in der Praxis für Logopädie TiLo. Sein Bild hängt im Wartezimmer, damit die Kinder wissen, dass er da ist. Morpheus trägt super gerne Sachen herum, deshalb hat er auch eine Ernl-Tasche bekommen. Die Arbeit mit den Kindern liebt er über alles.

 

Mehr Infos über die Praxis TiLo

Besuchshund Fussel von "Pfötchenbesuch" in Selsingen

Die kleine Gute-Laune-Hündin Fussel und Nina Grünewald sind mit „Pfötchenbesuch“ im Bereich der tiergestützten Aktivitäten & Entspannung sowie als Dozentinnen für die Themenbereiche „tiergestützte Entspannung, Tierschutz und tiergestützte Spiele“ im Netzwerk von „Helfende Tiere“ tätig. Fussel spielt hierbei eine tragende Rolle, denn sie motiviert die Klienten aufgeweckt zu Aktivität oder trägt durch ihre beruhigende Ausstrahlung zur Entspannung bei. Gerade, wenn es um das Thema „tiergestützte Entspannung mit Kindern“ geht, ist es wichtig, auch spielerische Elemente mit in die Einheiten einfließen zu lassen, wie zum Beispiel bei Fussels Vorstellungsrunde, wo Fussel die Vorstellungskarten in der Ernl-Tasche zu den Klienten trägt.

 

Mehr Infos über "Pfötchenbesuch"

Besuchshund Elli in Berlin Blankenburg

Elli ist ein Großpudel und besucht regelmäßig Omis und Opis im Pflegeheim. Dort sorgt sie eine Stunde lang für Spaß und gute Laune. In der ERNL-Tasche nimmt sie jede Menge Naschies mit – Gurkenscheiben, Möhrenstückchen, Apfelspalten – sicher ist sicher – falls das Leckerchen  mal in Omas Mund wandert.


Elli auf Facebook

Therapiehund Hattie in Warendorf

Hattie arbeitet in der psychotherapeutischen Praxis für Kinder & Jugendliche. Die ERNL-Tasche ist natürlich auch dabei.


Mehr Infos über Hattie gibt es hier.

Therapiehunde Joy, May und Lilly Psychologische Praxis in Hittbergen

(v.l.n.r.) Joy und May – beide geprüfte Therapiehunde und Lilly helfen regelmäßig in der Psychologischen Praxis von Simone de Smet, neuerdings auch mit der ERNL-Tasche.

 

Mehr Infos hier: hund-und-therapeut.de

 Besuchs- und Diabetikerwarnhunde Nele und Maya in Bietigheim-Bissingen

Nele ist seit ihrer achten Lebenswoche als Besuchshund in Seniorenheimen ein gern gesehener Gast. Besonders beliebt ist die ERNL-Tasche bei meinen Senioren im Rahmen der tiergestützten Therapie: Rätsel und Material wird standesgemäß hereingebracht, oder auch schon mal die Post verteilt.

Retrieverhündin Maya hat gelernt die EDN (die „ERNL Diabetiker Notfalltasche“) im Falle einer Unterzuckerung zu Frauchen zu apportieren. Besonders schön finde ich, dass alle Managementutensilien in die Tasche passen, ohne dass die Gefahr besteht, dass der findige Labbi den Traubenzucker doch lieber selbst frisst.


Mehr Infos von Nele und Maya gibt es hier.

Therapiezentrum Thera-Tiere in Neuruppin

Hier werden Therapie- und Begleithunde mit der ERNL-Tasche ausgebildet. Auf dem Bild zu sehen die 4 Monate alte Tibetterrierhündin Siana (Sept. 2013) bei den ersten Versuchen, die ERNL-Tasche zu tragen und Therapiehund Ian.

 

Mehr Infos auf der Webseite von Thera-Tiere