Warum eine ERNL-Tasche?

Um einen erwachsenen Hund auszulasten, muss sich der Besitzer viel einfallen lassen. Gerade Vierbeiner mit jagdlichen Eigenschaften apportieren gern und können mit dem Ausbau dieses Interesses, weit über Bällchenspiele und Dummytraining hinaus, hundegerecht beschäftigt werden.

 

Auch halten sich immer mehr Menschen im städtischen Umfeld einen Hund. Auslauf und Freilauf sind dort nur eingeschränkt möglich. Ein Hund will Beschäftigung und Abwechslung, der Mensch einen entspannten Kameraden. Hunde mit einer Aufgabe sind ruhiger und ausgeglichener. Mit der ERNL-Tasche kooperieren Mensch und Hund sinnvoll miteinander. Der Hund trägt die Tasche auf Kommando und übernimmt damit eine tragende und helfende Rolle, z.B. beim Einkaufen, Müllwegbringen oder beim Gang ins Büro.

 

Das Spezielle an der ERNL-Tasche ist der robuste Griff. Dank der Aussparung im Deckel und einer lebensmittelechten PVC-Umhüllung liegt er perfekt in der Schnauze. Die Tasche ist so geformt, dass sie beim Laufen nicht gegen die Hundebeine schlenkert und nicht gleich umfällt, wenn Hund sie mal abstellt.

 

Die ERNL-Tasche ist aus abwischbarem Material gefertigt; sie ist solide verarbeitet und sauber vernäht. Der Innenteil kann leicht und schnell mit Reißverschluss oder Klettverschlüssen verschlossen werden. Der mitgelieferte Tragegurt (nicht bei XS) ist schnell an der Tasche befestigt und sie kann damit von Frauchen oder Herrchen über der Schulter getragen werden.

 

Die Ernl-Tasche ist erhältlich in Größe M, S und XS. Die neue Version von Größe M und S – die Ernl-Tasche 2.0 – ist größer, geräumiger und komfortabler.

Die ERNL-Tasche sollte niemals überladen werden. Wieviel ein Hund tragen kann hängt von der Rasse und dem Trainingsgrad ab. Im Zweifelsfall bitte einen Tierarzt oder eine/n Physiotherapeuten/in für Hunde zu Rate ziehen. 

 

Die ERNL-Tasche ist kein Spielzeug. Bitte den Hund niemals mit der Tasche allein lassen. Er könnte Teile davon abkauen und verschlucken.